Training

Beim Legasthenie & Dyskalkulie Training handelt es sich um eine gezielte pädagogische Förderung. Nachdem Legasthenie in ihrer Ausprägung bei jedem Kind verschieden ist, arbeite ich nach der AFS Methode. Diese gewährleistet eine absolut individuelle Abstimmung des Trainings auf jedes Kind. Da es sich auch um eine offene Methode handelt, sind im Training alle Förderansätze möglich, die das Kind braucht und die ihm helfen, das Lesen/Schreiben/Rechnen zu erlernen.

A = Aufmerksamkeit – mit verschiedenen Spielen und Übungen wird die Aufmerksamkeit des Kindes trainiert. Durch das bewusste Lenken ihrer Gedanken sind legasthene Kinder zu besseren Leistungen beim Lesen, Schreiben und Rechnen in der Lage.

F = Funktion – die differenten Sinne (Optik, Akustik, Raumwahrnehmung) werden mit spielerischen Übungen geschärft. Dadurch werden die wesentlichen Voraussetzungen geschaffen, die für das Erlernen des Lesens/Schreibens/Rechnens nötig sind. 

S = Symptom – Schreiben und Lesen lernt man nur durch das Schreiben und Lesen – durch ganzheitliche Techniken (alle Sinne umfassend) werden die Kulturtechniken vertieft und geübt. 

Eine Trainingseinheit dauert 60 Minuten und setzt sich aus Übungen für die Aufmerksamkeit, der Funktion (betroffene Sinne werden geschärft) und am Symptom (Buchstaben- und Worterarbeitung, Lesen, Rechnen, …) zusammen. Eine Einheit kostet € 40,00. Zehnerblock € 380,00.