«

»

Ein Schoko-Keks-Kuchen

Es ist wiedereinmal Zeit Kuchen zu backen! Wir haben uns diesmal für einen Schoko-Keks-Kuchen entschieden. Dieser ist zwar schnell gemacht, muss auch nicht im Backrohr gebacken werden, sollte aber über Nacht im Kühlschrank aushärten. Nachdem dieser Kuchen "roh" ist, ist es wichtig, besonders sorgfältig auf die Qualität und Frische der Zutaten zu achten! Auch zugegeben: Er ist von außen optisch nicht der Renner und eher ein "no go" für Figurbewusste, aber: Er schmeckt göttlich!

 
 

Das wird benötigt:

 

– 250g Kokosfett – 3 Eier – eine Tafel Schokolade – eine Packung Butterkekse (wer so wie ich Naschkatzen zuhause hat, besorgt sich lieber zwei, weil eine ganze braucht man auf jeden Fall für den Kuchen) – 125g Puderzucker

1. Das Kokosfett und die Schokolade werden in kleine Stücke zerteilt.

2. Anschließend Schokolade und Fett in eine Schüssel geben und über Wasserdampf schmelzen. Anschließend etwas abkühlen lassen.

 

3. Nun werden die Eier und der Zucker in einer Rührschüssel schaumig geschlagen.

4. Dann in einem dünnen Strahl die flüssige Schokolade-Fett-Mischung in die Eiermasse gießen und weiterrühren.

 

5. Nun etwas Creme am Boden einer Kastenform (Metallformen bitte mit Backpapier auslegen) verteilen.

 

6. Nun wird eine Schicht Kekse auf die Masse gelegt. Dann kommt wieder eine Schicht Schokomasse darüber, dann wieder eine Schicht Kekse usw. bis die Creme aufgebraucht ist. Dann die Kastenform über Nacht in den Kühlschrank stellen, bis die Masse ausgehärtet ist.

Am nächsten Tag kann der Kuchen gestürzt werden. Wir haben ihn nur mit etwas Kakaopulver bestreut, man kann ihn natürlich auch mit Schlagtupfen oder geraspelter Schokolade verzieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <font color="" face="" size=""> <span style="">

BRIGITTE MOM BLOGS